HomeArt eventsNervöse Systeme, Haus der Kulturen der Welt

Bei der Ausstellung “Nervöse Systeme Quantifiziertes Leben und die soziale Frage” geht es um den gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Daten, also ein aberwitzig relevantes Thema. Die Ausstellung ist sehr “medial”, überall Video, Töne etc. Ich persönlich bin da sehr zurückhaltend und denke dass Themenvermittlung sachlicher sein sollte. Als Informatiker lese ich lieber über Algorithmen von Börsentradingsystemen statt sie kurz als Flussdiagramm visualisiert und mit einer nicht nachvollziehbaren Bildschirmanimation illustriert zu sehen. Das mag an der informatischen Vorbildung liegen, etwas zweifle ich aber ob die Übersetzung der Thematik in ein stark medial aufbereitetes Format beim Nicht-Fachpublikum tatsächlich zu eine Entmythologisierung komplexer Technik führt, die ja Voraussetzung für einen kritischen und kompetenten Umgang damit ist.