HomeArt eventsJ.Mayer.H “Strukturalien. Architektur als urbane Plastik” im Haus am Waldsee

In der Ausstellung J.Mayer.H “Strukturalien. Architektur als urbane Plastik” im Haus am Waldsee geht es um Architektur und den Einfluss des Digitalen. Im Erdgeschoss des Haus am Waldsee sind Architekturmodelle zu sehen, die ganz besondere Formen haben. Man ist erstaunt, was man eigentlich machen könnte, alles wirkt aber nicht wirklich realisierbar. Der große Raum ist mit einer Videoinstallation bestückt in der algorithmisch erzeugte Formen gezeigt werden. Noch stärker erscheint das alles nicht realisierbar.

Im Obergeschoss wird aber deutlich dass aus den Modellen sehr wohl ganz besondere Bauten werden können. Es ist überraschend, was statisch funktionieren kann, so ähnelt der Pavillon in Karlsruhe eher einem Kartenhaus dessen Einsturz gerade begonnen hat. Der Parasol in Sevilla sieht so interessant aus, dass man hinfahren möchte um ihn in Echt zu sehen.

Es ist faszinierend wie die Ausstellung vom Modell und dem algorithmischen Erschließen von Raummöglichkeiten zum konkreten Bau führt. Schade, dass nicht mehr solche Bauten existieren, es müssen offenbar nicht immer Schießschartenklötze sein.